header

Basishygieneordnung der UMR

Duschen

Allgemeines

Tägliche Reinigung und Desinfektion durch die Reinigungsfirma von

  • Duschwanne
  • Wänden
  • Türen

Bei sichtbarer Kontamination ist eine sofortige Wischdesinfektion erforderlich.

  • Siehe Desinfektionsplan

Infektionsgeschehen

Bei Infektionsgeschehen erfolgt eine Flächendesinfektion nach jedem Patienten.

Aufbereitung Duschvorhänge

Aufbereitung der Duschvorhänge durch die Wäscherei

  • Alle 2 Monate
  • Bei sichtbarer Kontamination

Auftragsauslösung

Formloses Anschreiben an den Geschäftsbereich Wirtschaftsbetriebe unter Angabe

  • Anzahl der Duschvorhänge
  • Kostenstelle des Bereichs

Kontakt Geschäftsbereich Wirtschaftsbetriebe

Ansprechpartner: Frau Gänger

evelin.gaenger{bei}med.uni-rostock.de

0381 494 5069

Spülung von Zuleitung/Siphon

Werden Duschen im Stationsbad selten benutzt, ist das regelmäßige Spülen der Zuleitung (Legionellen) und des Siphons (Pseudomonaden, Enterobakterien) erforderlich.

Immunsupprimierte Patienten

Sofern sich immunsupprimierte Patienten auf der Station befinden

  • Tägliche Spülung über 3 Minuten

Nicht-immunsupprimierte Patienten

Befinden sich nur nicht-immunsupprimierte Patienten auf der Station

  • Spülung 1-2 mal wöchentlich bzw. in Verbindung mit der jeweiligen Reinigung

Stand: September 2017


Duschen


Inhalt - BHO - al­pha­be­tisch sortiert