header

Basishygieneordnung der UMR

Hygieneregeln für Kamerateams im OP-Bereich/OP-Saal

1.1. Verantwortung

Die OP- Leitung trägt die Verantwortung für das Einhalten der Hygienemaßnahmen im gesamten OP-Bereich.

1.2. Allgemeine Informationen

Die Mitarbeiter von Film und Fernsehen erhalten vor dem Einsatz eine hygienische Unterweisung durch das OP-/Anästhesiepersonal.

Es gelten dieselben Hygieneregeln und Vorgaben wie für das OP-/Anästhesie­personal.

1.3. Vor-/Nachbereitung des Kameraequipments

Vor dem Einschleusen in den OP-Bereich müssen alle Materialien mit einem Flächendesinfektionsmittel wischdesinfiziert werden.

Equipment, welches sich in direkter Nähe zum OP- Feld befindet, muss steril verpackt werden (z. B. Schutzhüllen oder sterile Tücher).

Nach Beendigung der Dreharbeiten werden die Materialien wischdesinfiziert.

1.4. Wegeführung und Patientenumgebung

Der Operateur und das OP-/ Anästhesieteam legen vor der OP die begehbaren Bereiche für das Kamerateam fest.

Eine Kontamination des hygienisch besonders zu schützenden OP- Feldes (3m x 3m Fläche um den OP-Tisch) sowie des Instrumentiertisches (1,5m x 1,5m) ist bei allen Handlungen zwingend zu vermeiden. Das OP-Team kann je nach Art der OP die Sicherheitszone jederzeit erweitern.

Wenn eine Kontamination trotz aller Vorsichtsmaßnahmen passiert, ist das Kamerateam zur sofortigen proaktiven Angabe des Geschehens verpflichtet!

Das sich Überbeugen von Mitarbeitern des Kamerateams und Halten von jeglichen Ausrüstungsgegenständen des Kamerateams über das OP- Feld ist nicht gestattet.

2. Vorgaben für hygienisch korrekte Fotos

Um im Film- und Fotomaterial einen durchgängig korrekten Hygieneeindruck zu hinterlassen, haben die Verantwortlichen vor Ort sowie alle Mitarbeiter des Kamerateams darauf zu achten, dass die fotografierten Mitarbeiter der UMR

  • keine Ringe oder andere Schmuckgegenstände an den Händen oder Unter­armen tragen
  • keine Uhren tragen
  • lange Haare (ab Kragenlänge) nicht offen tragen (andernfalls zusammenbinden)
  • im OP-Saal grundsätzlich die Haare bedeckende OP- Hauben tragen
  • keine Oberteile/Kittel mit langen Ärmel bei Arbeiten am Patientenbett tragen
  • keine Stethoskope um den Hals tragen, sofern nicht Patienten damit untersucht werden
  • keine grüne OP-Kleidung außerhalb des OP-Bereiches tragen

Stand: Januar 2016


Hygieneregeln für Kamerateams im OP-Bereich/OP-Saal


Inhalt - BHO - al­pha­be­tisch sortiert