header

Basishygieneordnung der UMR

Narkosegeräte

  • Bei Einsatz von patientenbezogenen Bakterienfiltern (ausschließlich hydrophobe = flüssigkeitsrückhaltende Filter einsetzen) ist das Narkoseschlauchsystem alle 7 Tage zu wechseln (lt. Herstellerangabe! Bei Produktwechsel Herstellerangaben prüfen!).

  • Der Einsatz des Bakterienfilters erfolgt zwischen Trachealtubus und Y – Stück.

  • Bei Verzicht auf Bakterienfilter ist das Narkoseschlauchsystem, Teile des Atemkreislaufes und Zubehör zwischen dem Einsatz bei verschiedenen Patienten zu entsorgen bzw. nach Herstellerangaben aufzubereiten → Aufbereitung durch die ZSVA.

  • Keine routinemäßige Desinfektion und Sterilisation des Geräteinneren der Narkosegeräte.

  • Die Reinigung / Desinfektion von Ventilen und Kohlendioxidabsorber muss nicht häufiger als einmal pro Woche erfolgen.

  • Bei Nichtgebrauch des Gerätes staubgeschützte Lagerung,

Stand: Oktober 2014


Narkosegeräte


Inhalt - BHO - al­pha­be­tisch sortiert