header

Dienstleistungen der Hygiene


Folgende Dienstleistungen werden für Medizinische Einrichtungen und Labore durch die Mitarbeiter des Instituts für Medizienische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene durchgeführt.

Insbesondere durch den/die:

Institutsdirektor

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat.

Andreas Podbielski

  • Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Krankenhaushygieniker der Universitätsmedizin Rostock

+49 (0) 381 494 5900
+49 (0) 381 494 5902

andreas.podbielski{bei}med.uni-rostock.de


Büro

Raum: 104

Universitätsmedizin Rostock
IMIKRO
Schillingallee 70
D-18057 Rostock

Sekretariat

Johanna Wagner

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische MIkrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5901
+49 (0) 381 494 5902

johanna.wagner{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 105, EG

Gudrun Riedel

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5919
+49 (0) 381 494 5925

gudrun.riedel{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 112, EG

Ernennungen

Krankenhaushygieniker

der Universitätsmedizin Rostock

Urkunde

Bild bitte anklicken

Fachkundiger
der Schutzstufe 3 Labore

der Universitätsmedizin Rostock
nach § 10 Abs.2 Biostoffverordnung
und TRBA 200 Kap. 6

Urkunde

Bild bitte anklicken

Supervisor

für die strukturierte curriculare Fortbildung
Krankenhaushygiene

Urkunde

Bild bitte anklicken

Publikationen

Beruflicher Lebenslauf / Curriculum Vitae

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Andreas Podbielski

1955 geboren in Frankfurt am Main
1974-80 Diplom-Studium der Biologie an der Univ. Heidelberg
1980-86 Staatsexamens-Studium der Humanmedizin an den Univ. Heidelberg und Mainz
1980-82 Promotionsarbeit zum Dr. rer. nat. am Dt. Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
1982-86 Promotionsarbeit zum Dr. med. am Zentrum für Rheumapathologie, Mainz
1987-90 Assistenzarzt, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Klinikum d. RWTH Aachen
1991 Max-Kade-Stipendiat, Dept. of Microbiology, Univ. of Minnesota, Minneapolis, USA
1992 Assistenzarzt, Klinik für Innere Medizin, Klinikum d. RWTH Aachen
1993 Arzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
1993-96 Wiss. Assistent, Oberassistent, Oberarzt, Institut für Med. Mikrobiologie, Klinikum d. RWTH Aachen
1994 Habilitation / Venia Legendi, Medizinische und Molekulare Mikrobiologie, RWTH Aachen
1996-2000 unbefristeter C3-Professor für Med. Mikrobiologie, Univ. Klinik Ulm
2005 Arzt für Hygiene und Umweltmedizin
2000-heute unbefristeter C4-Professor für Med. Mikrobiologie, Univ. Klinik Rostock

Krankenhaushygieniker der UMR

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat.

Andreas Podbielski

  • Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Krankenhaushygieniker der Universitätsmedizin Rostock

+49 (0) 381 494 5900
+49 (0) 381 494 5902

andreas.podbielski{bei}med.uni-rostock.de


Büro

Raum: 104

Universitätsmedizin Rostock
IMIKRO
Schillingallee 70
D-18057 Rostock

Sekretariat

Johanna Wagner

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische MIkrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5901
+49 (0) 381 494 5902

johanna.wagner{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 105, EG

Gudrun Riedel

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5919
+49 (0) 381 494 5925

gudrun.riedel{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 112, EG

Ernennungen

Krankenhaushygieniker

der Universitätsmedizin Rostock

Urkunde

Bild bitte anklicken

Fachkundiger
der Schutzstufe 3 Labore

der Universitätsmedizin Rostock
nach § 10 Abs.2 Biostoffverordnung
und TRBA 200 Kap. 6

Urkunde

Bild bitte anklicken

Supervisor

für die strukturierte curriculare Fortbildung
Krankenhaushygiene

Urkunde

Bild bitte anklicken

Publikationen

Beruflicher Lebenslauf / Curriculum Vitae

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Andreas Podbielski

1955 geboren in Frankfurt am Main
1974-80 Diplom-Studium der Biologie an der Univ. Heidelberg
1980-86 Staatsexamens-Studium der Humanmedizin an den Univ. Heidelberg und Mainz
1980-82 Promotionsarbeit zum Dr. rer. nat. am Dt. Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
1982-86 Promotionsarbeit zum Dr. med. am Zentrum für Rheumapathologie, Mainz
1987-90 Assistenzarzt, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Klinikum d. RWTH Aachen
1991 Max-Kade-Stipendiat, Dept. of Microbiology, Univ. of Minnesota, Minneapolis, USA
1992 Assistenzarzt, Klinik für Innere Medizin, Klinikum d. RWTH Aachen
1993 Arzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
1993-96 Wiss. Assistent, Oberassistent, Oberarzt, Institut für Med. Mikrobiologie, Klinikum d. RWTH Aachen
1994 Habilitation / Venia Legendi, Medizinische und Molekulare Mikrobiologie, RWTH Aachen
1996-2000 unbefristeter C3-Professor für Med. Mikrobiologie, Univ. Klinik Ulm
2005 Arzt für Hygiene und Umweltmedizin
2000-heute unbefristeter C4-Professor für Med. Mikrobiologie, Univ. Klinik Rostock

OA Dr. med.

Philipp Warnke

  • Oberarzt am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Stellv. Krankenhaushygieniker der Universitätsmedizin Rostock

 +49 (0) 381 494 5930
 +49 (0) 381 494 5902

philipp.warnke{bei}med.uni-rostock.de


Büro

Raum: 209, 1.OG

Universitätsmedizin Rostock
IMIKRO
Schillingallee 70
D-18057 Rostock

Sekretariat

Johanna Wagner

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische MIkrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5901
+49 (0) 381 494 5902

johanna.wagner{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 105, EG

Ernennungen

Stellv. Krankenhaushygieniker

der Universitätsmedizin Rostock

Urkunde

Bild bitte anklicken

Publikationen

Warnke P, Pohl FPJ, Kundt G, Podbielski A. Screening for Gram-negative bacteria: Impact of preanalytical parameters. SciRep. 2016 in press

Benedek O, Podbielski A, Warnke P. Laboratory experience with the LIAISON analyzer in the diagnosis of Clostridium difficile-associated diarrhoea. Eur J Microbiol Immunol. 2016 in press

Granzer H, Hagen RM, Warnke P, Bock W, Baumann T, Schwarz NG, Podbielski A, Frickmann H, Koeller T. Molecular epidemiology of carbapenem resistant Acinetobacter baumannii complex isolates from patients that were injured during the Eastern Ukrainian conflict. Eur J Microbiol Immunol. 2016 in press

Köller T, Kurze D, Lange M, Scherdin M, Podbielski A, Warnke P. Implementation and evaluation of a fully automated multiplex real-time PCR assay on the BD Max platform to detect and differentiate Herpesviridae from cerebrospinal fluids. PLoS One. 2016 Apr 19;11(4):e0153991

Schäffler H, Herlemann D, Alberts C, Kaschitzki A, Bodammer P, Bannert K, Köller T, Warnke P, Kreikemeyer B, Lamprecht G. Mucosa-attached bacterial community in Crohn’s Disease coheres with the Clinical Disease Activity Index. Environmental Microbiology Reports. 2016 Apr 15.

Schäffler H, Kaschitzki A, Alberts C, Bodammer P, Bannert K, Köller T, Warnke P, Kreikemeyer B, Lamprecht G. Alterations in the mucosa-associated bacterial composition in Crohn's disease: a pilot study. Int J Colorectal Dis. 2016 Mar 7.

Wiehr S, Warnke P, Rolle AM, Schütz M, Oberhettinger P, Kohlhofer U, Quintanilla-Martinez L, Maurer A, Thornton C, Boschetti F, Reischl G, Autenrieth IB, Pichler BJ, Autenrieth SE. New pathogen-specific immunoPET/MR tracer for molecular imaging of a systemic bacterial infection. Oncotarget. 2016 Feb 26. doi: 10.18632/oncotarget.7770.

Warnke P, Redanz S, Zaatreh S, Podbielski A. Augmented recovery of microorganisms from swabs by homogenization: a novel standardizable high-throughput approach. Diagn Microbiol Infect Dis. 2016 Jan;84(1):16-8.

Frickmann H, Warnke P, Frey C, Schmidt S, Janke C, Erkens K, Schotte U, Köller T, Maaßen W, Podbielski A, Binder A, Hinz R, Queyriaux B, Wiemer D, Schwarz NG, and Hagen RM. Surveillance of food- and smear-transmitted pathogens in European soldiers with diarrhea on deployment in the tropics: experience from the European Union Training Mission (EUTM) Mali. Biomed Res Int; 2015:573904. HF and PW contributed equally

Micheel V, Hogan B, Köller T, Warnke P, Crusius S, Hinz R, Hagen RM, Schwarz NG, Frickmann H. Screening agars for MRSA: Evaluation of a stepwise diagnostic approach with two different selective agars for the screening for methicillin-resistant Staphylococcus aureus (MRSA). Mil Med Res. 2015 Jul 21;2:18.

Redanz S, Podbielski A, Warnke P. Improved microbiological diagnostic due to utilization of a high-throughput homogenizer for routine tissue processing. Diagn Microbiol Infect Dis. 2015 Jul;82(3):189-93.

Warnke P, Köller T, Stoll P, Podbielski A. Nosocomial infection due to Enterococcus cecorum identified by MALDI-TOF MS and Vitek 2 from a blood culture of a septic patient. Eur J Microbiol Immunol (Bp). 2015 Jun 18;5(2):177-9

Warnke P, Podbielski A. Gute hygienische Praxis beim Betriebsarzt – eine Selbstverständlichkeit? ASU. 2015 May;50:348-50

Warnke P, Frickmann H, Ottl P, Podbielski A. Nasal screening for MRSA: Different Swabs – Different Results! PLoS One. 2014 Oct 29;9(10):e111627.

Bartolitius L, Frickmann H, Warnke P, Ottl P, Podbielski A. Evaluation of an autoclave resistant anatomic nose model for the testing of nasal swabs. Eur J Microbiol Immunol (Bp). 2014 Sep;4(3):159-65.

Warnke P, Warning L, Podbielski A. Some are more equal – a comparative study on swab uptake and release of bacterial suspensions. PLoS One. 2014 Jul 10;9(7):e102215.

Warnke P, Aepfelbacher M, Fickenscher H, Solbach W, Steinmetz I, Podbielski A. Surveillance reports on pathogens and their antibiotic resistance patterns – a recommendation for standardization. Dtsch Med Wochenschr. 2014 Jun;139(25-26):1377-82.

Warnke P, Harnack T, Ottl P, Kundt G, Podbielski A. Nasal screening for Staphylococcus aureus - daily routine with improvement potentials. PLoS One. 2014 Feb 24;9(2):e89667.

Warnke P, Kiefel V, Schäffler H, Podbielski A. Transfusion reaction due to Klebsiella pneumoniae-contaminated red blood cells: a case report. Transfus Med. 2013 Dec;23(6):445-6.

Autenrieth SE, Warnke P, Wabnitz GH, Lucero Estrada C, Pasquevich KA, Drechsler D, Günter M, Hochweller K, Novakovic A, Beer-Hammer S, Samstag Y, Hämmerling GJ, Garbi N, Autenrieth IB. Depletion of dendritic cells enhances innate anti-bacterial host defense through modulation of phagocyte homeostasis. PLoS Pathog. 2012 Feb;8(2):e1002552.

Autenrieth SE, Linzer TR, Hiller C, Keller B, Warnke P, Köberle M, Bohn E, Biedermann T, Bühring HJ, Hämmerling GJ, Rammensee HG, Autenrieth IB. Immune evasion by Yersinia enterocolitica: differential targeting of dendritic cell subpopulations in vivo. PLoS Pathog. 2010 Nov 24;6(11):e1001212.

Matteoli G, Fahl E, Warnke P, Müller S, Bonin M, Autenrieth IB, Bohn E. Role of IFN-gamma and IL-6 in a protective immune response to Yersinia enterocolitica in mice. BMC Microbiol. 2008 Sep 19;8:153.
MG, FE, WP contributed equally

AG Warnke

Leiter der AG Warnke

siehe Forschung: AG Warnke

Hygienefachkräfte der UMR

Angela Stassewski

Angela Stassewski

  • Leitende Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

angela.stassewski{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 266/265B, 1. OG

Cornelia Weiß

Cornelia Weiß

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

cornelia.weiss{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 265A, 1. OG

Dorothea Henning

Dorothea Henning

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

dorothea.henning{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 266/265B, 1. OG

Kirsten Hartmann

Kirsten Hartmann

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

kirsten.hartmann{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 265A, 1. OG

Beate Jahn

Beate Jahn

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

beate.jahn{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 266, 1. OG

Antje Marquardt

Antje Marquardt

  • Hygienefachkraft in Weiterbildung
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5912
+49 (0) 381 494 5996

+49 (0) 381 494 5902

antje.marquardt{bei}med.uni-rostock.de 

Raum: 266, 1. OG

Karolin Jannermann

Karolin Jannermann

  • Hygienefachkraft in Weiterbildung
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912
+49 (0) 381 494 5014

+49 (0) 381 494 5902

karolin.jannermann{bei}med.uni-rostock.de 

Raum: 265A, 1. OG

Krankenhaushygiene-Labor am IMIKRO

Dr. phil.

Orsolya Benedek

  • Ärztin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Leiterin Hygiene-Labor am IMIKRO
  • Qualitätsmanagementbeauftragte am IMIKRO

+49 (0) 381 494 5928
+49 (0) 381 494 5913
+49 (0) 381 494 5902
 orsolya.benedek{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 262, 1. OG

Jana Leonhardt

  • MTLA Hygiene-Labor
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygine
  • Stellvertretende Qualitätsmanagementbeauftragte am IMIKRO

+49 (0) 381 494  5964
+49 (0) 381 494  5797
+49 (0) 381 494 5902

jana.leonhardt{bei}med.uni-rostock.de

Büro:    259,  1. OG
Labor:  231,  1. OG

Dienstleistungen

Betrieblich-organisatorisch

  • Beratung der Leitung in allen Fragen der Hygiene und Infektionsprävention

  • Vermittlung aktueller Gesetze und Normen sowie wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Hygiene und dem damit verknüpften Arbeitsschutz

  • (Mitarbeit bei der) Erstellung / Überarbeitung eines Hygieneplans

  • (Mitarbeit bei der) Erstellung von Einrichtungs- bzw. Erreger-spezifischen Infektionspräventionsstrategien

  • Mitarbeit bei der Erstellung von hygiene-relevanten Standardarbeits- und Verfahrensanweisungen

  • Durchführung, Protokollierung und Auswertung von Begehungen

  • Anleitungen zum Umgang mit Patienten mit multiresistenten / hochpathogenen Erregern

  • Mitarbeit bei der Datenerhebung zur Infektions- und Erreger-Surveillance

  • Aufarbeitung der Surveillance-Ergebnisse zur Unterrichtung der Leitung und zur Schulung der betroffenen Einrichtungen

  • Mitarbeit bei der Ausschreibung / Beschaffung von Dienstleistungen, Medizinprodukten und Arzneimitteln

  • Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten

Baulich-funktionell

  • Beratung bei Neu- und Umbauplanungen

  • Beratung beim Betrieb von Hygiene-relevanten technischen Einrichtungen (Wasserführende Systeme, Raumlufttechnik)

  • Beratung zum Betrieb von Küchen und Wäschereien sowie zum Reinigungsbetrieb

  • Beratung zum Umgang mit Abfällen und Abwässern

Schulung und Anleitung

  • Schulung jeglicher Mitarbeitergruppen zu Berufs-spezifischen Hygiene- und Arbeitsschutzaspekten

  • Durchführung von Fortbildungsprogrammen und Tagungen zu Hygienethemen

  • Auditieren von Mitarbeitern zu hygienischen Aspekten ihrer Aufgaben

  • Supervision von Mitarbeitern mit hygienischen Aufgaben

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Organisation und Durchführung der Hygienekommissionssitzungen

  • Beteiligung an Kommissionen und Arbeitsgruppen mit Bezug zur Hygiene und zum Arbeitsschutz

  • Beteiligung an übergeordneten Netzwerken und Initiativen zur Infektionserfassung und -prävention

Management besonderer Vorkommnisse

  • Intervention bei mittel- und langfristig infektiologisch ungünstigen Entwicklungen

  • Ausbruchsmanagement inklusive Moderation und Kommunikation

  • Zwischenfallmanagement bei baulichen und technischen Problemen

  • Beratung und Maßnahmen zum Containment bei Unfällen im Umgang mit Schadstoffen

Hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen

  • Planung, Durchführung und Auswertung von hygienisch-mikrobiologischen Untersuchungen (z. B. Sterilitätsprüfungen von Arzneimitteln, Gewebeproben, Laborreagenzien)

  • Planung, Durchführung und Auswertung von hygienisch-technischen Qualitätsprüfungen (z. B. Lebensmittel, Wasser, Luft, Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsleistung)

  • Mikrobiologische Untersuchung von Infektionsausbrüchen (falls erforderlich Durchführung von Genotypisierung mittels diversilabTM, Pulsfeldgelelektrophorese (PFGE) bzw.  Gesamtgenomsequenzierung)


Alle Dienstleistungen stehen auch externen Auftraggebern (Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Seniorenheime, MVZ, Arztpraxen) zur Verfügung. Dazu wird in der Regel ein Dienstleistungsvertrag mit der Universitätsmedizin geschlossen.

Die Dienstleistungen sind modular gegliedert, sodass für jeden Auftraggeber ein individuelles Dienstleistungspaket, ggf. in Kombination mit hygienischen und/oder mikrobiologischen Laboruntersuchungen, zusammengestellt werden kann.

Ein Exposé und einen Mustervertrag sind auf Nachfrage beim Institutsdirektor (siehe oben) erhältlich.

Typischerweise erfolgen die hygienischen Dienstleistungen innerhalb der Regelarbeitszeiten im Institut.

Durch die Rufbereitschaft des Instituts können allerdings in dringenden, begründeten Fällen Beratungen und ggf. Vorort-Einsätze zu jedem Zeitpunkt durchgeführt werden.



Dienstleistungen der Hygiene